Infos zum Film

Ernte Teilen

Dokumentarfilm & Impact-Kampagne

Länge: 81 Minuten

Erscheinungsjahr: 2023

Sprachen: Deutsch (UT: Englisch/Spanisch)

FSK: Ab 0 Jahren

Erstveröffentlichung: Premiere in Berlin im Babylon am 31.05.2023

Drehorte: Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Finanzierung: Crowdfunding via Startnext und Gefördert von der Rentenbank

Synopsis:

“ERNTE TEILEN” erzählt die Geschichte von Landwirt:innen, die dem Wachstumszwang unseres Systems etwas entgegensetzen und aus den Strukturen der konventionellen Landwirtschaft ausbrechen. Filmemacher und Aktivist Philipp Petruch begibt sich mit dem Film auf eine Reise zu drei SoLaWi-Initiativen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Sie verbindet ein klares Ziel: Mit Hilfe von Gemeinschaften schaffen sie einen lokalen Versorgungskreislauf nach den Werten von Ökologie und Gemeinwohl.  Mit Mut, Gemeinschaftssinn und einem neuen Verhältnis von Konsument und Produzent können wir die Landwirtschaft verändern. Und ein kleines Stück die Welt.

Stimmen zum Film:

„Eine filmische Reise zu den Pionier*innen der Agrarwende.“

– Hamburg:pur

„Landwirtschaft neu organisiert – Der Dokumentarfilm ‚Ernte Teilen‘ stellt das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft vor.“

– 3Sat Kulturzeit

„Ein Emotionales Werk – Unter dem Strich ist ‚Ernte teilen‘ ein Mutmach-Werk.“

– Allgemeine Fleischer Zeitung

„Das Überleben der menschlichen Zivilisation hängt kritisch von einem Umbau aller Versorgungsbereiche ab. Die hierzu notwendige Transformation muss zuvorderst sicherstellen, dass die elementaren Grundbedürfnisse weiterhin befriedigt werden. Landwirtschaft und Ernährung sind dabei von höchster Priorität. Die Solidarische Landwirtschaft meistert alle Anforderungen an eine zukunftsbeständige Argarwende, nämlich Ökologieverträglichkeit, Resilienz, Gesundheit und demokratische Kontrolle, wie keine andere Wirtschaftsform. Solawi-Betriebe setzen punktuell den Marktmechanismus außer Kraft, ohne dass hierzu ein Systemwandel oder eine Revolution notwendig wäre. Über eine direkte Beziehung zwischen Erzeugern und Verbrauchern gelingt es, Versorgung ohne Wachstumszwang und Profitmaximierung neu zu buchstabieren. Nichts wäre wünschenswerter als eine allmähliche Ausbreitung dieser kooperativen Vorgehensweise. Es bleibt zu hoffen, dass politische Entscheidungsträger und Verbraucher endlich die Chancen erkennen, die sich durch das Solawi-Konzept ergeben. Dazu trägt diese Filmdokumentation auf hervorragende Weise bei. Anschauen und davon erzählen!“

apl. Prof. Dr. Niko Paech

„Medienbecker – Zukunft im Blick“, Folge #102

Ernte teilen bei NDR Kultur

(c) NDR

Ernte teilen gewinnt Kino & Klima Award auf Fünf Seen Filmfestival

https://www.quellonline.de/ernte-teilen/: Filminfos

Ernte teilen bei Mensch Media

https://mensch-media.de/2023/09/08/ernte-teilen-philipp-petruchs-film-ueber-solidarische-landwirtschaften/: Filminfos